Entsalzungsanlage mit manueller Steuerung

German

Verwendungsbereich

  • die Herstellung von Ergänzungswasser des Dampfkessels
  • die Versorgung von mikroelektrischen und glasindustriellen Wasseransprüche
  • die Herstellung von entsalztem Wasser für Pharma- und Lebensmittelindustrie

Betriebsprinzip

Die handbetätigten Vollentsalzungsanlagen sind sicher und leicht zu betätigen. Die Installation und Inbetriebnahme sind einfach. Die Sättigung von Ionenaustauscherharze zeigt die Steigerung des Salzinhaltes im behandelten Wasser, es kann mit Messgerät für Leitfähigkeit kontrolliert werden. Die gesättigte Harz Füllstoffe müssen regeneriert werden. Die Regeneration von gesättigter Kationen- und Anionenaustauscheinheit kann im Handbetrieb, mit dem Einsatz von Salzsäure und Natriumhydroxid durchgeführt werden, welche in den chemischen Vorratstanks aufbewahrt werden. 

Bei Simplex-Anlagen wird kein Wasser während der Regeneration bereitgestellt. Duplex-Entsalzungsanlagen verfügen über eine Ersatz-Kationen- und Anionenaustauscheinheit. Die Ersatzsäulen beginnen die Entsalzung vom Wasser während der Regeneration, so läuft die Herstellung von entsalztem Wassers durchlaufend.